Swiss Life steigert im ersten Halbjahr 2018 den Reingewinn um 7% auf CHF 561 Millionen – Neuer CFO per 1.3.2019: Matthias Aellig folg auf Thomas Buess

  • August 14, 2018
  • Swiss Life hat in den ersten sechs Monaten 2018 das profitable Wachstum fortgesetzt: Der bereinigte Betriebsgewinn stieg gegenüber der Vorjahresperiode um 3% auf CHF 808 Millionen. Der Reingewinn konnte um 7% auf CHF 561 Millionen gesteigert werden.
  • Die Fee-Erträge nahmen in lokaler Währung um 10% auf CHF 798 Millionen zu. Das Fee-Ergebnis konnte um 6% auf CHF 248 Millionen erhöht werden.
  • Bei den Prämieneinnahmen verzeichnete Swiss Life in lokaler Währung einen Anstieg von 4% auf CHF 10,7 Milliarden.

«Swiss Life konnte ihre positive Entwicklung auch im ersten Halbjahr 2018 fortsetzen», sagt Patrick Frost, CEO der Swiss Life-Gruppe. «Wesentlichen Anteil an der erfreulichen Steigerung unserer Resultate hatte das weitere Wachstum des Fee-Geschäfts. Besonders freut mich, dass der Anstieg des Fee-Ergebnisses auf unsere vier Versicherungseinheiten zurückzuführen ist. Zudem zeigt die deutliche Zunahme des Neugeschäftswerts, dass wir profitabel wachsen.»

Weiterlesen…

AXA Schweiz: Erfolgreiches Halbjahresergebnis 2018

  • August 2, 2018
  • Die AXA Schweiz konnte den operativen Gewinn im Vergleich zur Vorjahresperiode um 4,8 Prozent auf 467 Millionen Franken steigern.
  • Der Reingewinn kam aufgrund einer bereits angekündigten einmaligen Abschreibung durch die Neuausrichtung im BVG-Geschäft auf 136 Millionen Franken zu liegen (−67,0%).
  • Die Bruttoprämien waren mit 8,4 Milliarden Franken auf dem Stand des Vorjahres.
  • In der Schaden- und Unfallversicherung stieg das Prämienvolumen um 0,5 Prozent auf 3,1 Milliarden Franken. Der Schaden-Kosten-Satz lag bei sehr guten 85,6 Prozent.

Fabrizio Petrillo, CEO AXA Schweiz: «In unserem Kerngeschäft konnten wir eine überzeugende Leistung zeigen, was sich im verbesserten operativen Gewinn niederschlägt. Dazu beigetragen hat insbesondere das Wachstum im Unternehmensgeschäft unserer Schadenversicherung. Im Geschäft mit der zweiten Säule freuen mich die vielen Neuabschlüsse im teilautonomen und autonomen Bereich, die zeigen, dass Kundinnen und Kunden unser Angebot in diesen Segmenten zu schätzen wissen.»

Weiterlesen…

Allianz Suisse: Ruedi Kubat neuer Leiter Sachversicherungen

  • July 27, 2018

Ein altbekanntes Gesicht kehrt zurück zur Allianz Suisse: Ruedi Kubat wird ab 1. Oktober 2018 neuer Leiter P&C (Sachversicherungen) und Mitglied der Geschäftsleitung. Er folgt auf Roland Umbricht, der als stellvertretender Leiter Global P&C zur Allianz SE nach München wechselt.

Der gebürtige Aargauer Ruedi Kubat (49) gehörte der Geschäftsleitung der Allianz Suisse bereits von 2007 bis 2015 an, zunächst während zwei Jahren als Leiter Leben, Kranken & Unfall und anschliessend als Chief Operating Officer (COO). In der gleichen Funktion ist er seit 2016 Mitglied des Vorstands der Allianz Deutschland AG, nachdem er in 2015 die globale Verantwortung für die Strategie der Allianz SE wahrgenommen hatte. Ab dem 1. Oktober 2018 übernimmt Kubat als Leiter P&C nun die Verantwortung für das schweizweite Sachversicherungsgeschäft der Allianz Suisse. Er folgt auf Roland Umbricht, der dieses Geschäft seit 2010 erfolgreich führte und nun als stellvertretender Leiter Global P&C zur Allianz SE nach München wechselt, um an verantwortungsvoller Position international tätig zu sein.

Weiterlesen…

Jean-Michel Benkert: «Aufhören soll immer leicht bleiben»

  • July 24, 2018

In diesem Jahr hat die Baloise jeden Monat mehr als ein digitales Projekt gestartet – immer im Wissen, dass vieles wieder gestoppt wird, wie Innovations-Manager Jean-Michel Benkert im Interview mit finews.ch verrät.

Herr Benkert, Sie arbeiten seit eineinhalb Jahren als Innovations-Manager bei der Baloise. Worin besteht Ihre Tätigkeit?

Ich spreche viel mit Menschen innerhalb und ausserhalb der Firma, tausche mich in Sachen Digitalisierung mit einer Vielzahl von Fachleuten aus und hole so die Bedürfnisse der Kundschaft ab. Über den Zürcher «F10 FinTech Incubator & Accelerator» stehe ich zudem mit zahlreichen Startups in Kontakt und bin das Bindeglied der Baloise, die an dieser Organisation ebenfalls beteiligt ist.

Meine Überlegungen fliessen schliesslich in die sogenannt rollierende Digitalisierungsstrategie der Baloise ein. Wichtig ist dabei zu wissen, wo man den Fokus setzt und wo nicht.

Weiterlesen…

Versicherungsberatung nur noch digital

  • July 20, 2018

Mit Easyinsured.ch kommt gemäss eigenen Angaben der erste Anbieter auf den Markt, der alle Beratungen rund um Versicherungen mit den Kunden nur online und digital durchführt.

Die Idee für Easyinsured.ch stammt von Christian Jetzer seit rund 15 Jahren im Versicherungsgeschäft tätig. Ziel des Unternehmens ist es, den Interessierten möglichst viele freie Informationen zum Thema Versicherungen zur Verfügung zu stellen, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst.

Dabei setzt Easyinsured.ch gemäss eigenen Angaben als erstes Unternehmen voll auf den Online-Kanal und auf Social-Media-Netzwerke. Auf Instagram wird täglich über ein aktuelles Thema mit einer Story informiert, auf YouTube werden im wöchentlich Rhythmus Videos zu Versicherungsthemen und auf Facebook interessante Post’s rund um das Thema Versicherungen veröffentlicht. Das Angebot wird ergänzt durch Blogbeiträge auf der Webseite.

Weiterlesen…

Zurich: Offensive in Deutschland

  • July 16, 2018

Nach schmerzhaften Umbauten will der Versicherer im Nachbarland wieder angreifen. Das unternimmt die Zurich Gruppe Deutschland mit neuen Managern und einer neuen Struktur.

«Die Zurich Gruppe Deutschland hat die Phase der Profitabilisierung und Sanierung erfolgreich abgeschlossen und geht nun gezielt in die Offensive»: So martialisch äusserte sich der Deutschland-Chef des Schweizer Versicherer, Carsten Schildknecht, in einer Mitteilung vom Montag.

Der Zurich-«General» will dazu im nördlichen Nachbarland «in zwei zentralen strategischen Stossrichtungen im Markt angreifen», wie es weiter hiess. Dabei sollen einerseits die bestehenden Angebote von Zurich und DA Direkt forciert werden; anderseits wird intern wie extern die Digitalisierung konsequent vorangetrieben, verspricht der Versicherer.

Weiterlesen…

Tho­mas Küh­ne wird neu­er Lei­ter IT der Mo­bi­li­ar

  • July 16, 2018

Tho­mas Küh­ne (48) wird neu­er Lei­ter IT der Mo­bi­li­ar und Mit­glied der Ge­schäfts­lei­tung. Der stu­dier­te In­for­ma­ti­ker und ak­tu­el­le Chief In­for­ma­ti­on Of­fi­cer (CIO) der Zu­rich Grup­pe Deutsch­land folgt auf Rolf Trüeb, der in Pen­si­on geht.

Der ge­bür­ti­ge Sar­gan­ser Tho­mas Küh­ne kann auf brei­te Er­fah­rung in der Fi­nanz­wirt­schaft zu­rück­grei­fen. Er war in ver­schie­de­nen lei­ten­den Funk­tio­nen für die Credit Su­is­se, die UBS und für die Zu­rich Ver­si­che­rung tä­tig. Bei der Zu­rich war er Chief Ope­ra­ting Of­fi­cer (COO) Le­ben Schweiz und Mit­glied der Ge­schäfts­lei­tung. Seit 2016 ar­bei­tet er für die Zu­rich Grup­pe Deutsch­land, zu­letzt als CIO. Von 1999 bis 2001 war Tho­mas Küh­ne für die UN un­ter an­de­rem als Lei­ter IT im Ko­so­vo sta­tio­niert.

Weiterlesen…